FKB Kompetenz-Zirkel

Experten-Know-how für

FirmenKundenBetreuer*innen.

FKB Veranstaltungen  
 

Im FKB-Kompetenz-Zirkel bieten wir Experten-Know-how speziell für den Arbeitsalltag im Firmenkundenbereich,

... der Mehrwerte für Ihre Kunden liefert

» Wertschätzung und Wettbewerbsposition verbessert sich


... der Produktbedarf aus Unternehmersicht aufzeigt

» Customer Lifetime Value steigert sich


... der nicht zuletzt zu mehr Motivation und Spaß bei der Arbeit führt.

Die RQP-Plattform speziell für Firmen- und Gewerbekundenbetreuer*innen.

Im FKB-Kompetenz-Zirkel erhalten Sie hilfreiche Checklisten, Kalkulationstools etc. für Ihren Arbeitsalltag sowie monatlich einen digitalen Expertenvortrag – speziell für Sie als FKB.


Sprechen Sie uns an und erfahren Sie "Was Unternehmen aktuell bewegt".

 
 

Das erwartet Sie im FKB-Kompetenz-Zirkel:

jeden Monat ein neues FKB Fokusthema

regelmäßige digitale Expertenvorträge für Ihre Kunden

Erweiterung Ihres Expertennetzwerkes für Firmenkunden

Q&A-Möglichkeiten zu Expertenthemen

Austauschmöglichkeit mit FKBs aus ganz Norddeutschland

2023

15. Feb

Kreditentscheidungen im Markt richtig treffen – Update zu Haftungsrisiken & MaRisk-Novelle

Referent: Thomas Wuschek

Gleich kommende Woche möchten wir Sie einladen zu einem Webinar mit einem deutschlandweit anerkannten Experten für Bankenrecht – Thomas Wuschek!


Firmenkunden mit Liquiditätsbedarf: Damit werden Sie in den nächsten Monaten vermutlich häufiger konfrontiert. Oftmals besteht jedoch das Problem, dass dieser Bedarf recht kurzfristig kommuniziert wird.


Wie verhalten Sie sich jetzt richtig bei der Entscheidung über Dauerüberziehungen, Kreditausweitungen, Prolongationen, Umschuldungen oder Tilgungsaussetzungen?


Welche Haftungsrisiken entstehen für Ihr Institut, wenn Sie die rechtlichen Vorgaben nicht beachten? Wie prüfen Sie schnell, ob Ihr Kunde nicht ggf. sogar schon insolvenzantragspflichtig ist?


Was können Sie tun, um perspektivisch die Forbearance- oder gar NPL-Fälle resultierend aus Ihrem Bestand so gering wie möglich zu halten? Und warum ist das für Sie als FKB und für das Gesamtinstitut entscheidend?


Herr Wuschek ist Experte für Bankenrecht und gibt Ihnen viele praktische Tipps an die Hand, wie Sie sich konkret in welchem Fall verhalten sollten.


Abschließend erhalten Sie einen Ausblick auf die 7. MaRisk-Novelle: Denn Planrechnungen müssen Sie ab 2023 verpflichtend anfordern bei allen mittleren & größeren Unternehmen!


Melden Sie sich JETZT an und bringen Sie sich in Bezug auf das Bankenrecht auf den neuesten Stand!

Ort:

Webinar


Zeitraum:

15. Februar 2023 von 12:00 – ca. 13:30 Uhr


Kosten:

kostenfrei

Jetzt anmelden

Referent:

Thomas Wuschek ist ausgebildeter Bankkaufmann und praktizierender Rechtsanwalt in den Bereichen Firmenkunden, Sanierung, Abwicklung, Insolvenz-, Bank- und Kapitalmarktrecht.

Zuvor war er viele Jahre im Kreditgeschäft tätig und als Leiter Sanierung und Kreditsachbearbeitung bei der BAG Bankaktiengesellschaft (Spezialinstitut für Problemkredite der Volks- und Raiffeisenbanken) für die bundesweite Betreuung von Großsanierungsfällen verantwortlich.

In diesem Kontext begleitete er auch den gesamten Sanierungsprozess von der Engagementübergabe bis hin zur Mitarbeit in vorläufigen Gläubigerausschüssen. Thomas Wuschek ist Autor zahlreicher Publikationen in Fachzeitschriften und hat zum Themenkomplex „Vertragsgestaltung bei Problemkrediten“ ein Fachbuch veröffentlicht.

2023

14./15. Mrz

Masterclass UnternehmensDialog

Fortbildung: Kreditgespräche in schwierigem Umfeld

LIVE

Seminar

Erfreulicherweise mussten GKBs/FKBs – gerade aufgrund der guten Wirtschaftslage in den letzten Jahren - selten schwierige Kreditgespräche mit UnternehmerInnen führen. Hier fehlt daher oft die Routine.


Wie können Risiken rechtzeitig genug erkannt werden? Wie verliert man die Scheu vor schwierigen Gesprächen bzw. meistert diese souverän und gleichzeitig vertriebsorientiert?


All dies lernen junge Firmen-/Gewerbekundenbetreuer in unserem 2-tägigen Seminar „Masterclass UnternehmensDialog“. Dies findet erneut statt am 14. / 15. März 2023.


Sofern Sie in Schleswig-Holstein wohnen oder Ihren Arbeitssitz in Schleswig-Holstein liegen sollte, wäre das Seminar zu 40% durch die IB.SH förderfähig.


Neben dem fachlichen Input legen wir bei der Veranstaltung Wert auf guten, gegenseitigen Austausch und Networking unter den Teilnehmern.

Zielgruppe:

junge Gewerbe- oder FirmenkundenbetreuerInnen


Ort:

Wissenschaftszentrum, Kiel


Zeitraum:

Di. 14. März und Mi. 15. März 2023


Kosten:

1.764,18 € brutto (40% Förderung über IB.SH möglich)

Jetzt anmelden

Inhalte:

Details zu den einzelnen Modulen und jeweiligen Inhalten sowie zur Anmeldung finden Sie zusammengefasst in unserem Info-Flyer .


Masterclass.pdf

MODUL 1

(Versteckte) Risiken frühzeitig in BWA und JA erkennen

Referent: Olaf Rosenbaum | Steuerberater und Unternehmensberater

MODUL 2

Schwierige Gespräche im Firmenkundengeschäft

Referentin: Dagmar Göpel-Fillmer | Mediatorin und Coach

MODUL 3

Unternehmensverkäufe in einem volatilen Marktumfeld

Referent: Patric Stöbe | Sachverständiger und Unternehmensberater

MODUL 4

Nachfolge in Familienunternehmen

Referentin: Christiane Tiemann | Geschäftsführerin RQP GmbH

MODUL 5

Mit meinem Firmenkunden auf Augenhöhe

Referentin: Christiane Tiemann | Geschäftsführerin RQP GmbH

MODUL 6

Erkennen und Begleiten von „Wackelkandidaten“

Referent: Arno Geerds | Berater für Unternehmen in Schieflage

MODUL 7

UnternehmerInnen von Beratung überzeugen

Referentin: Christiane Tiemann | Geschäftsführerin RQP GmbH

2023

22. Mrz

Unternehmensverkauf - richtigen Firmenwert erkennen und beeinflussen

Referent: Patric Stöbe

Einer Ihrer Firmenkunden möchte den Betrieb verkaufen und hat eine realistische Vorstellung über den Unternehmenswert, der am Markt erzielt werden kann. Wäre das nicht klasse? Leider ist das in der Praxis äußerst selten der Fall. In der Regel haben UnternehmerInnen eine zu hohe Wertvorstellung von Ihrem „Lebenswerk“… oder sie kommen mit einer externen Berechnung, die nicht selten fehlerhaft ist.


Patric Stöbe ist öbuv. Sachverständiger für Unternehmensbewertungen und zeigt Ihnen eine Checkliste, an Hand derer Sie erkennen können, ob der Unternehmenswert richtig berechnet wurde.


Die Zahl der verkaufswilligen UnternehmerInnen steigt aktuell noch stärker an, als in den letzten Jahren. Gleichzeitig sinken die erzielbaren Unternehmenswerte erkennbar ab.


Im Webinar erfahren Sie, mit welchen Faktoren Firmenwerte objektiv erhöht werden können – ohne dabei auch nur eine Kennzahl des Unternehmens zu verändern. Mit diesen Tipps können Sie Ihrem Kunden aktiv helfen, den Wert des Unternehmens vor einem Verkauf zu erhöhen. Ziel ist, dass Ihr Kunde Sie als kompetenten Partner wahrnimmt und durch Ihre Unterstützung mehr Geld für sein Lebenswerk erhält.


Melden Sie sich JETZT an und Sie können die nächste Unternehmensbewertung ganz leicht plausibilisieren.

Ort:

Webinar


Zeitraum:

22. März 2023 von 12:00 – ca. 13:30 Uhr


Kosten:

kostenfrei

Jetzt anmelden

Referent:

Patric Stöbe (ABS Beratungsgesellschaft mbH) ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Unternehmensbewertungen und Anlagegüter.

Mit seinem klaren Fokus auf KMU weiß er, worauf es ankommt, damit Unternehmensverkäufe auch bei kleineren Betrieben erfolgreich verlaufen.

Durch seine Tätigkeit als ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Flensburg kennt er die Folgen gescheiterter Unternehmensverkäufe „aus erster Hand“. Patric Stöbe ist seit vielen Jahren Teil des RQP-Beraternetzwerks und u.a. spezialisiert auf Unternehmensverkäufe.

2023

26. Apr

MaRisk in der Sanierung: Wann ist welches Konzept gefragt? vom QuickCheck bis zum IDWS6-Konzept

Referent: Arno Geerds

Es ist zu erwarten, dass die Anzahl sanierungsbedürftiger Gewerbe- und Firmenkundenkreditengagements in naher Zukunft deutlich zunehmen wird.


Die MaRisk definieren seit Jahren die Anforderungen an Kreditinstitute in der Krise des Kunden. Hieraus leiten sich der Bedarf nach Sanierungskonzepten und einer nachgelagerten Begleitung des in Schieflage geratenen Kunden ab.


Doch wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus? Welches Konzept ist wann gefragt? Muss es immer das IDWS6-Konzept sein? Welche größenabhängigen Einschränkungen sind hinnehmbar und was ist dabei zu beachten? Wann ist eine vorläufige Beurteilung von Insolvenztatbeständen sinnvoll?


Im praxisnahen Webinar werden die üblichen Berichtsformen vorgestellt und in Zusammenhang mit den Vorgaben der MaRisk und den Anforderungen einer sinnvollen Unternehmenssanierung betrachtet.


Ferner erhalten Sie einen Einblick in den Sanierungsprozess aus Sicht des externen Beraters: Was ist wichtig im Zusammenspiel Bank – Kunde – Berater? Wie verändert sich ein(e) Unternehmer(in) im Sanierungsfall? Was kann die Sanierung gefährden?


Melden Sie sich JETZT an und erhalten Sie einen Überblick über Handlungsoptionen im Sanierungsfall.

Ort:

Webinar


Zeitraum:

26. April 2023 von 12:00 – ca. 13:30 Uhr


Kosten:

kostenfrei

Jetzt anmelden

Referent:

Arno Geerds war Mitarbeiter in der Firmenkunden- und Rechtsabteilung der Sparkasse Bremen AG.

Er ist seit über 20 Jahren im Bereich der Unternehmenssanierung selbstständig tätig und arbeitet regelmäßig mit Marktfolgeabteilungen, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Insolvenzverwaltern zusammen.

Arno Geerds ist seit Jahren Teil des RQP-Beraternetzwerks und spezialisiert auf die Sanierung und Restrukturierung.

2023

24. Mai

Souveränes Verhalten in schwierigen Gesprächen

Referent: Top-Speaker Michael Rossié

Beobachten Sie nicht auch, dass schwierige Gespräche zunehmen? Jemand beschwert sich oder greift Sie ohne jede Vorwarnung an. Sie werden kritisiert oder müssen kritisieren. Sie wollen Kunden oder KollegInnen von etwas überzeugen, aber externe und (bank-)interne Regelungen machen Ihnen das Leben schwer.


Wäre es nicht schön, wenn das Gespräch für Sie und Ihr Ziel „gut ausgeht“ und Ihr Verhältnis zu Ihrem Gesprächspartner trotzdem ungestört bleibt? Wie wollen Sie sonst zukünftig mit jemandem Geschäfte machen, wenn Sie ihm gerade gezeigt haben, dass Sie ihm haushoch überlegen sind?


Das geht ganz ohne Regeln und Tricks. Denn wenn Sie tricksen, zerstören Sie das Wichtigste, was Sie haben: Ihre Reputation. Und die ist gerade im Firmenkundengeschäft Ihr wichtigstes Argument.


Nur: Gut zu kommunizieren, haben wir nie gelernt. In dem Vortrag bekommen Sie auf unterhaltsame Art Anregungen, an schwierige Gespräche und heikle Situationen neu heranzugehen – immer mit dem Ziel, besser und authentischer zu kommunizieren und damit beruflich und privat erfolgreicher zu werden.


Michael Rossié erklärt nicht nur wie es geht. Er macht es als gelernter Schauspieler gleich vor und hält Ihnen damit unter Umständen auf sehr amüsante Weise einen Spiegel vor.


Melden Sie sich JETZT an und freuen Sie sich auf einen mitreißenden Vortrag eines der besten Speaker Deutschlands!

Ort:

Webinar


Zeitraum:

24. Mai 2023 von 12:00 – ca. 13:30 Uhr


Kosten:

kostenfrei

Jetzt anmelden

Referent:

Michael Rossié ist einer der Top-Speaker und Kommunikationstrainer im deutschsprachigen Raum. Der ausgebildete Schauspieler arbeitet seit 30 Jahren für Radio- und Fernsehsender, sowie in allen Bereichen der Wirtschaft und des Sports.


In über 200 Vorträgen, Seminaren und Coachings jährlich arbeitet Michael Rossié mit allen, die in der Öffentlichkeit reden und diskutieren müssen. Er ist Spezialist für Präsentation und für schwierige Gespräche im Geschäfts- und Privatleben. Seit vielen Jahren ist er Gastdozent an verschiedenen Hochschulen, z.B. an der Hochschule St.Gallen. Vorstände der verschiedensten Banken gehören zu seinen Kunden. Außerdem gibt er immer wieder Seminare in der Ausbildung von FirmenkundenberaterInnen und für MitarbeiterInnen von Finanzdienstleistern.


Michael Rossié ist seit 2012 im Vorstand des deutschsprachigen Rednerverbandes (GSA). Seit 2013 trägt er den Titel CSP (Certified Speaking Professional). In seinen 14 Büchern dreht sich alles um die Themen Präsentation und Kommunikation. Er wohnt in einem Vorort von München.

2023

14. Jun

Hinter den Kulissen der Bäckerei Junge

Interview: mit Gerd Hofrichter

Von Kostenexplosion bis Mitarbeiterbindung –
ein Einblick in das Familienunternehmen


In einem Live-Interview mit Gerd Hofrichter dürfen Sie „Hinter die Kulissen“ blicken: Sie erfahren, wie ein führendes Familienunternehmen mit den Herausforderungen dieser Zeit umgeht.


Wie werden Kostenexplosionen in den Bereichen Energie, Lohngefüge, Zutaten gehandelt? Wird an der Qualität gespart? Kostet ein Brot bald 10 €? Oder gibt es andere Lösungswege?


Arbeitszeiten an Sonn- und Feiertagen, Nachtschichten und keine Spitzengehälter - wie schafft es Bäckerei Junge in einem sehr angespannten Arbeitsmarkt MitarbeiterInnen zu finden und zu binden? Was steht hinter den zahlreichen Auszeichnungen als „Top-Arbeitgeber“?


Wir sprechen mit Gerd Hofrichter auch über die Auszeichnung im Bereich Nachhaltigkeit und wie Innovationen stetig im Betrieb umgesetzt werden.


Melden Sie sich JETZT an und erfahren Sie die Erfolgsgeheimnisse eines führenden Familienunternehmens.

Ort:

Webinar


Zeitraum:

14. Juni 2023 von 12:00 – ca. 13:30 Uhr


Kosten:

kostenfrei

Jetzt anmelden

Zum Interviewgast:

Junge | Die Bäckerei – ist ein Familienunternehmen mit 125-jähriger Tradition. Seit 5 Generationen wird es von Familie Junge aus Lübeck geführt und zählt zu den innovativsten und nachhaltigsten Betrieben in Deutschland. Junge ist in sechs Bundesländern mit über 200 Geschäften, drei Produktionsstätten und rund 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vertreten.


Gerd Hofrichter ist seit 25 Jahren Mitarbeiter der Bäckerei Junge. Nachdem er viele Jahre für das Marketing verantwortlich war, ist er nun zuständig für die Unternehmenskommunikation.

An Veranstaltung teilnehmen